Zum Inhalt

Aktuelles vom Lehrstuhl RST

12.08.2020

Klausur Regelungstechnik in der Dort­mun­der Westfalenhalle

Am 07.08.2020 fand die erste Klausur Regelungstechnik in der Dort­mun­der Westfalenhalle statt.
Trotz der vielen Stu­die­ren­den konnten die…

29.07.2020

Probandenstudie im For­schungs­pro­jekt „MoFFa“

In der ver­gang­enen Woche haben die ersten Probanden an einer Probandenstudie des Lehrstuhls RST im Rahmen des Forschungsprojekts „MoFFa“…

08.07.2020

Der Lehrstuhl RST veröffentlicht neue Ergebnisse aus dem Bereich der echtzeitfähigen modellprädiktiven Regelung auf der diesjährigen Online-Konferenz ACC2020

Mit dem Beitrag „Single Degree of Freedom Model Predictive Control with Variable Horizon“ nimmt der RST an dem wis­sen­schaft­lichen Austausch während…

01.07.2020

3D Objekt Detektion und Tracking für das Versuchsfahrzeug

Aktuelle Arbeiten am Lehrstuhl RST befassen sich mit der Umfelderfassung des lehrstuhleigenen Versuchsfahrzeugs.

25.06.2020

Der Lehrstuhl RST stellt eine neue Echtzeit-Bewegungsplanung für strukturelastische Leichtbauroboter vor

Elastische Armkörper erhöhen zwar die Si­cher­heit für Personen im Arbeitsraum, führen jedoch auch zu ungewollten Schwingungen im Normalbetrieb des…

25.05.2020

Das IRF startet nach der Genehmigung des Hygienekonzeptes wieder mit dem Laborbetrieb

Der Laborbetrieb kann zunächst nur unter strengen Hy­giene­vor­schriften wieder beginnen.
Hierzu gehören unter anderem die Begrenzung der Personenzahl,…

04.05.2020

Projektgruppe F1/10 hielt Online-Abschlussvortrag

Die von den Lehrstühlen RST und CS XII betreute Projektgruppe F1/10 hielt
letzte Woche ihren Online-Abschlussvortrag zum The­ma Umfeldmodellierung und…

26.03.2020

Virtuelle Nachtfahrten mit hochauflösenden Matrix-Scheinwerfern

Die vom Lehrstuhl entwickelte Simulation einer Nachtfahrt ermöglicht nun die Evaluation von hochauflösenden Matrixscheinwerfern.

Alle News            wei­tere News auf Twitter

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.