Zum Inhalt

Aktuelles vom Lehrstuhl RST

22.09.2021

Efficient Localization on Highways Employing Public HD Maps and Series-Production Sensors

Im Vergleich zu Standard-Navigationskarten enthalten HD-Karten präzise Zusatzinformationen für automatisierte Fahrzeuge. Um diese In­for­ma­ti­onen nut­zen

01.09.2021

Er­wei­te­rung des Skelett-Trackings zur Aktivitätserkennung von Fußgängern um eine Objektdetektion zur Filterung fehlerhafter Schätzungen

Fußgänger sind im Straßenverkehr die schwächsten Verkehrsteilnehmer und trotz der technologischen Ent­wick­lung sind die Zahlen der verletzten sowie…

22.06.2021

Wizard-of-Oz Studie zum Automatisierten Fahren

Der Lehrstuhl RST hat im Rah­men einer Wizard-of-Oz Studie das Verhalten und die motorischen, sensorischen und physiologischen Reaktionen von Fahrern…

15.06.2021

Informationsvideo für in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de

Heute fanden im Roboterlabor des IRF Dreharbeiten für ein Informationsvideo über den Bachelor Stu­di­en­gang ET für in­ter­na­ti­o­na­le Stu­die­ren­de statt.
Ein…

21.05.2021

Robustheitsanalyse einer 2-Freiheitsgrade Linear Quadratisch Gaußschen Positionsregelung (2DOF LQG Regelung) des Vorderachsaktuators eines Steer-by-Wire Lenksystems

Die Steer-by-Wire (SbW) Lenkung ist eine Schlüsseltechnologie für hochautomatisiertes Fahren. Für die automatisierte Fahrzeugquerführung ist eine…

10.05.2021

Gratulation an Herrn Oeljeklaus

Wir gratulieren Herrn Oeljeklaus zu seiner er­folg­reich abgeschlossenen Pro­mo­ti­on „An Integrated Approach for Traffic Scene Understanding from…

29.04.2021

Vergleich von Real- und Simulationsdaten zur Spurwechselprädiktion in Autobahnszenarien

Um menschliche Fahrer in be­stimm­ten Fahrszenarien durch die Übernahme der Fahr­auf­ga­be zu entlasten (SAE Level 2 bis 4) oder vollständig von der…

16.04.2021

Optimierung von Regeln zur Fahrzeugführung

Sichere und komfortable Fahrzeugtrajektorien kön­nen implizit durch ein Trajektorien-Optimierungsproblem beschrieben wer­den. Leider kann der…

Alle News            wei­tere News auf Twitter

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.